Lichtschirm Thomas Hicklin - Tao-Kurse
Kursdetails

Tao-Qi Gong-Basiskurs

Durch die Übungen des heilenden Tao erwecken und stärken wir die Lebensenergie Qi in unserem Körper und bringen sie zum Fliessen und Leuchten.
Dieser Kurs vermittelt Ihnen ein umfassendes Fundament der taoistischen Praktiken. 

Kleiner Energiekreislauf
Das öffnen des kleinen Kreislaufs bildet die Grundlage für das System der taoistischen Meditation. Mit Hilfe besonderer Entspannungs- und Konzentrationstechniken kann der Meditierende seine Lebenskraft auf zwei Meridianen anregen, zum kreisen bringen, lenken und bewahren.
Die beiden ersten Hauptenergiebahnen im Körper, die geöffnet werden, sind das Dienergefäss (Ren-Mai), das in der Körpermitte auf der Vorderseite verläuft, und das Lenkergefäss (Du-Mai), das in der Rückenmitte hochsteigt.
Durch diese alte taoistische Methode wird die heilende Urkraft erweckt und eine starke Verbindung zur Erd- und Himmelsenergie entwickelt.

Das innere Lächeln ist eine wirkungsvolle Entspannungstechnik. Wir lernen in die Drüsen und Organe hinein zu lächeln und geben so dem ganzen Organismus das Gefühl, dass er geschätzt und geliebt wird.

Die sechs heilenden Laute versetzen die entsprechenden Organe in Vibration, dadurch können wir angestaute Emotionen und Stress loslassen. In Verbindung mit dem richtigen Bewegungsablauf leiten wir Hitze und Druck aus dem Körper. Der vermehrte Qi Fluss hilft bei Verdauungsstörungen und Kopfschmerzen und führt zu gesundem Schlaf.

Die heilende Liebe
Die Sexualenergie ist nicht nur der Grundbaustein des menschlichen Lebens, sondern auch die Quelle der Kreativität, des Antriebs und der Selbstheilung. Beim Samen- und Ovar-Kung Fu lernen beide Geschlechter wie sie ihre sexuelle Energie auf die Bahn des kleinen Kreislaufs lenken und umwandeln können.
Die Bewahrung und Umwandlung der sexuellen Energie beim Liebesakt wirkt als belebender Faktor auf die physische und spirituelle Entwicklung beider Partner. Das Umkehren und Kreisen lassen der Zeugungskraft von den Sexualorganen zu den höheren Energiezentren kräftigt und verjüngt alle Lebensfunktionen.
Die Transformation der sexuellen Energie stellt eine wesentliche Voraussetzung für die Übung auf den fortgeschrittenen Stufen des taoistischen Weges dar.

Eisenhemd Qi Kung
Die Übungen des Eisenhemd Qi Kung verwurzeln den Körper in der Erde, stärken die Organe, verwandeln die Sehnen, reinigen das Knochenmark und schaffen einen Vorrat an reinem Qi. Eine stabile Verbindung mit der Mutter Erde führt zu einer harmonischen Energieverteilung im Körper und zum Wachstum der eigenen Heilkräfte.
Eisenhemd Qi Kung bildet eine wichtige Grundlage für die Übungen im spirituellen Bereich. Je höher unser Geist aufsteigt, umso fester sollte die Verwurzelung in der Erde sein.

  1. Termin
  Kursdatum: 3.-4. März 2018
  Kurszeiten: Sa. So. 9.30-13.00,
14.30-18.00/17.00
Kursort: Raum Basel
Kurskosten: 340.- CHF
Kursleitung: Thomas Hicklin
» Anmelden


  2. Termin
  Kursdatum: 5.-6. Mai 2018
  Kurszeiten: Sa. So. 9.30-13.00,
14.30-18.00/17.00
Kursort: Raum Basel
Kurskosten: 340.- CHF
Kursleitung: Thomas Hicklin
» Anmelden


 
    © Thomas Hicklin